Anzeige


Bayerische Wirtschaft erzielt sechsten Export-Rekord in Folge

 2016 konnte Bayern wiederum einen Exportaufschwung verzeichnen (Symbolbild; Foto: pixabay.com / geralt)
2016 konnte Bayern wiederum einen Exportaufschwung verzeichnen (Symbolbild; Foto: pixabay.com / geralt)

Die bayerische Exportwirtschaft setzt ihren Höhenflug fort: 2016 stiegen die Warenaus-fuhren aus dem Freistaat auf den Rekordwert von 182,8 Milliarden Euro, ein Plus von 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

 

Das geht aus heute veröffentlichten Zahlen des Bayerischen Landesamts für Statistik hervor.

 

mehr lesen

Glasfaserausbau in München

Glasfaserausbau in vielen Münchner Stadtvierteln (Symbolbild; Foto: pixabay.com / Hans)
Glasfaserausbau in vielen Münchner Stadtvierteln (Symbolbild; Foto: pixabay.com / Hans)

Die zweite Ausbauphase des Münchner Glasfasernetzes wird fortgesetzt. Schon in wenigen Wochen starten die Tiefbauarbeiten in mehreren Stadtvierteln gleichzeitig.

 

Vorab informieren die Stadtwerke München (SWM) und ihre Telekommunikationstochter M-net die Hausbesitzer in den Ausbaugebieten über die kommenden Schritte.

 

60.000 Münchner Haushalte werden damit ein schnelleres Internet erhalten.

mehr lesen

Fake News und Medienschelte: Zur bisherigen Amtszeit von US-Präsident Donald Trump

CC0 Public Domain
CC0 Public Domain

Donald Trump erfindet einen Anschlag jedenfalls etwas Schlimmes in Schweden.

Er streut Fake News, um seine Warnung vor Flüchtlingen aus Nahost zu untermauern und einmal mehr gegen jene Länder zu wettern, die Syrer oder Iraker aufnehmen, statt die Schotten dicht zu machen, wie er es vorschlägt.

Man könnte den Kopf schütteln über die schwedische Räuberpistole, vielleicht sogar darüber lachen, wäre er nicht der Staatschef einer Weltmacht und seine Geschichte nicht Teil eines kühl kalkulierten Konzepts.

 

Trump folgt einem Muster, dem auch ein Wladimir Putin oder ein Recep Tayyip Erdogan folgen.

Er schafft Parallelwelten, in denen die Wirklichkeit ausgeblendet wird, wenn sie dem Mann im Palast nicht in den Kram passt.

Erklärt er die Berichte unabhängiger Medien pauschal zu Fake News, schürt er einen Generalverdacht.

mehr lesen

Nach Beißvorfall in Würzburg: PETA fordert Einführung eines Hundeführerscheins in Bayern, Nachweis kann Unfälle verhindern und ermöglicht Hunden ein tiergerecht

CC0 Public Domain
CC0 Public Domain

Verantwortungslose Hundehaltung:

Einem Polizeibericht zufolge kam es am Mittwochnachmittag auf einer Wiese in der Gutenbergstraße zu einem Beißvorfall.

Ein Schäferhundmischling biss eine Zehnjährige ins Knie und verletzte sie dabei leicht. Angesichts dieses Vorfalls fordert PETA die Einführung eines sogenannten Hundeführerscheins in Bayern:

Ein solcher Nachweis kann sicherstellen, dass Hundehalter sachkundig mit ihrem Tier umgehen und die Signale ihres Vierbeiners richtig deuten.

mehr lesen

Die Stunde der Lastenräder: Vortragsabend am 23.2. in München

 In München sollen zukünftig verstärkt Lastenräder zum Einsatz kommen (Symbolbild; Foto: pixabay.com / manolofranco)
In München sollen zukünftig verstärkt Lastenräder zum Einsatz kommen (Symbolbild; Foto: pixabay.com / manolofranco)

Die Umweltorganisation Green City e.V., der ADFC München e. V. und das Verkehrszentrum des Deutschen Museums laden für den 23. Februar zu einem Vortragsabend zum Thema „Transport und Logistik mit Lastenrädern“ ein. Johannes Reichel (Logistra), Stephan Kerscher (Rapid Kurierdienste KG), Christian Treffer (Olympiawerk) und Thomas Schmidt (Freie Lastenradler) diskutieren das Thema auf dem Podium.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Münchner Mobilitätskultur “ statt, die heuer unter dem Motto „200 Jahre Fahrrad“ steht.

mehr lesen

Wieder Redkord für die Münchner Verkehrsgesellschaft MVG: Beförderung von rund 578 Millionen Fahrgäste 2016

(Symbolbild; Foto: pixabay.com /werner22brigitte)
(Symbolbild; Foto: pixabay.com /werner22brigitte)

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) verzeichnet den zwölften Nachfrage-Rekord in Folge.

 

2016 waren erneut so viele Menschen mit den MVG-Verkehrsmitteln U-Bahn, Bus und Tram unterwegs wie nie zuvor. Das städtische Verkehrsunternehmen beförderte nach vorläufigen Ergebnissen rund 578 Millionen Fahrgäste. Dies entspräche einer Steigerung von rund 2,1 Prozent bzw. 12 Millionen zusätzlichen Fahrten.

mehr lesen

München im Licht, München im Frühling: Besuchsideen Teil 1

Residenz Festsaalbau im Frühlingslicht (Foto: obs / München Tourismus / Werner Boehm)
Residenz Festsaalbau im Frühlingslicht (Foto: obs / München Tourismus / Werner Boehm)

Licht zu tanken solange der Frühling übt, geht leicht in München. Zu den Lieblingslicht-Orten für einen Spaziergang, zählen der Monopteros im Englischen Garten, der Olympiaberg, der Olympiaturm oder der Nymphenburger Schlosspark.

 

Weitere "leuchtende" Beispiele in München wollen wir Ihnen an dieser Stelle im ersten Teil vorstellen.  Teil Zwei wird am 25. Februar erscheinen.

mehr lesen

Autobahnen Richtung Skigebiete immer voller: Stauprognose für das Wochenende 17. bis 19. Februar

Verkehrsprognose fürs Wochenende (Foto: pixabay.com / Alexas_Fotos)
Verkehrsprognose fürs Wochenende (Foto: pixabay.com / Alexas_Fotos)

Wintersportler, die am Wochenende mit dem Auto unterwegs sind, brauchen starke Nerven.

 

Auf den Routen in die Alpen und Mittelgebirge wird es noch voller als an den vergangenen Wochenenden. Neben Urlaubern aus mehreren Nachbarländern sowie aus Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern sind auch viele Wochenendausflügler unterwegs.

 

Abseits der Wintersportrouten fließt der Verkehr weitgehend störungsfrei.

mehr lesen

Sicherheitskonferenz: Umleitungen bei Tram und Bus in der Münchner-Innenstadt vom 17. bis 19. Februar

Die Stadt München (Symbolbild; Foto: pixabay.com /moerschy)
Die Stadt München (Symbolbild; Foto: pixabay.com /moerschy)

Wie die Stadtwerke München GmbH (SWM) aktuell informiert, wird es bei Tram und Bus am kommenden Wochenende wegen der 53. Münchner Sicherheitskonferenz zeitweise zu Einschränkungen im öffentlichen Verkehr kommen.

 

Folgende Behinderungen sind zu erwarten.

mehr lesen

Auch in der zweiten Februarhälfte gibt es verschiedene Veranstaltungen in den Saunen der Münchner-Bäder

Auf in wärmende Saunen! (Symbolbild; Foto: pixabay.com / Anniepan)
Auf in wärmende Saunen! (Symbolbild; Foto: pixabay.com / Anniepan)

Alle, die der Kälte und dem Alltag für ein paar Stunden entfliehen und gleichzeitig die Abwehrkräfte des Körpers stärken wollen, bieten die Münchner-Bäder (M-Bäder) der Stadtwerke München GmbH auch in der zweiten Februarhälfte wieder abwechslungs-reiche Veranstaltungen in den sogenannten "M-Saunen" an.

 

Folgende Termine gibt es für die zweite Februarhälfte.

mehr lesen

Münchner Radlflohmarkt: Hunderte Räder wechseln am 4.3. die Besitzer

 Der Münchner Radlflohmarkt 2016 mit beeindruckender Auswahl an Fahrrädern (Foto: Radlhauptstadt München / Fabian Norden)
Der Münchner Radlflohmarkt 2016 mit beeindruckender Auswahl an Fahrrädern (Foto: Radlhauptstadt München / Fabian Norden)

Die Radlhauptstadt München veranstaltet am 4. März auch in diesem Jahr wieder einen Radlflohmarkt im Zenith.

 

Fahrrad-Fans können dort gebrauchte Räder kaufen, verkaufen oder ein Radl des städtischen Fundbüros ersteigern.

 

Es gibt eine große Auswahl an Rennrädern, Mountainbikes sowie an klassischen Kinder-, Damen- und Herrenrädern.

mehr lesen

Ausbildung von Flüchtlingen: Wirtschaft in Bayern pocht auf 3+2-Modell

 (Symbolbild; Foto: pixabay.com / aniset )
(Symbolbild; Foto: pixabay.com / aniset )

Die bayerische Wirtschaft fordert erneut eine klare Linie bei der Umsetzung der „3+2“-Regel, die Flüchtlingen eine Ausbildung und das anschließende Sammeln von Berufserfahrung ermöglicht. „Der uneinheitliche Verwaltungs-vollzug im Freistaat zermürbt Ausbildungs-betriebe, Flüchtlinge und Helferkreise. Die Einzelfallprüfungen für die Arbeits- und Ausbildungserlaubnis dürfen kein Lotteriespiel sein, das abhängig von Landkreis oder Sachbearbeiter einen anderen Verlauf nehmen kann.

mehr lesen

Miete - Zahlung oder Eingang spätestens am 3. Werktag?

Foto: ©Tatjana Balzer - fotolia.com
Foto: ©Tatjana Balzer - fotolia.com

Nach den gesetzlichen Bestimmungen muss der Mieter die Miete zu Beginn, spätestens aber bis zum 3. Werktag des jeweiligen Monats „entrichten“. Dies bedeutet nach einem neuen Urteil des BGH, dass der Mieter bis zu diesem Zeitpunkt lediglich die sog. Leistungshandlung vorgenommen, d.h. seiner Bank den Zahlungsauftrag für die Überweisung der Miete erteilt habe muss.

 

Der Vermieter kann – entgegen der bisher geltenden Rechtslage – nicht mehr uneingeschränkt verlangen, dass die Miete bis zum 3. Werktag auf seinem Konto eingegangen sein muss.

Formularklauseln in Wohnungsmietverträgen, die – abweichend von den gesetzlichen Bestimmungen – den Eingang der Miete auf dem Konto des Vermieters generell bis zum 3. Werktag bestimmen, sind nach Auffassung des BGH unwirksam.

mehr lesen

U-Bahnhof Sendlinger Tor wird erweitert und modernisiert: mehr Platz, mehr Licht, mehr Farbe

So modern und freundlich soll die Haltestelle Sendlinger Tor zukünftig aussehen (Foto: Stadtwerke München GmbH)
So modern und freundlich soll die Haltestelle Sendlinger Tor zukünftig aussehen (Foto: Stadtwerke München GmbH)

Die Stadtwerke München (SWM) erneuern ab März 2017 einen der wichtigsten U-Bahnhöfe im Netz der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) – die U-Bahnstation Sendlinger Tor.

 

Erstmals wird ein derart komplexer Knoten- punkt mit zwei Bahnsteigebenen und Sperren-geschoss unter laufendem Betrieb komplett saniert, modernisiert, umgestaltet, barrierefrei ausgebaut, brandschutztechnisch ertüchtigt sowie erweitert.

mehr lesen

Vorstellung der Pläne für das Karree Kustermann im Münchner Stadtteil Solln

Harmonisch soll sich der markante Sollner Rundbau in der Wolfratshausener Straße in das neue Karree Kustermann einfügen (Foto: Merkur Bauträger GmbH / Engel & Zimmermann AG)
Harmonisch soll sich der markante Sollner Rundbau in der Wolfratshausener Straße in das neue Karree Kustermann einfügen (Foto: Merkur Bauträger GmbH / Engel & Zimmermann AG)

Der markante Café-Pavillon mit dem runden Dach in der Wolfratshauser Straße in München-Solln wird nicht abgerissen.

 

Das Gebäude, in dem früher das bekannte Café Kustermann untergebracht war, wird statt-dessen in die zukünftigen Bauwerke integriert.

 

Die Merkur Bauträger GmbH, die das Gelände erworben hat und entwickeln wird, kommt damit den Wünschen vieler Sollner Bürger  entgegen, die sich für den Erhalt des Pavillons engagiert haben.

mehr lesen

Geduldsprobe für viele Wintersportler: Die Stauprognose für das Wochenende 10. bis 12. Februar

Verkehrsprognose fürs Wochenende (Foto: pixabay.com / Alexas_Fotos)
Verkehrsprognose fürs Wochenende (Foto: pixabay.com / Alexas_Fotos)

Wintersportler sollten sich an diesem Wochenende auf volle Straßen und Auto- bahnen einstellen.

 

Unterwegs in Richtung Skigebiete sind Urlauber aus Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Däne- mark und Schweden sowie Urlauber, die nicht an Ferientermine gebunden sind. Auf den Heimweg machen sich Reisende aus Sachsen und Thüringen, da in diesen Bundesländern die Ferien enden.

mehr lesen

Verbesserungen im S-Bahnfahrplan für den Landkreis München mit einer Erhöhung der Fahrtenanzahl pro Woche

Mehr S-Bahn-Fahrten in den Landkreis München (Symbolbild; Foto: pixabay.com / Alexas_Fotos)
Mehr S-Bahn-Fahrten in den Landkreis München (Symbolbild; Foto: pixabay.com / Alexas_Fotos)

Mit 42 zusätzlichen Fahrten auf den Linien S3, S4/S6 sowie auf der S7 konnte mit der letzten Fahrplanänderung im Dezember 2016 das Angebot für die Bürger des Landkreises München deutlich verbessert werden.

 

Unter anderem wurden auf der Linie S3 zwischen Deisenhofen und der Münchner Innenstadt sowie auf der S4/S6 zwischen Gronsdorf und Haar und der Landeshauptstadt das Fahrtenangebot an den Freitagen deutlich ausgeweitet. Bis zu acht Fahrten mehr pro Tag stehen in den neuen Fahrplänen.

mehr lesen

Bayerische Wirtschaft startet fulminant ins neue Jahr

(Symbolbild; Foto: pixabay.com / Skitterphoto)
(Symbolbild; Foto: pixabay.com / Skitterphoto)

Der Konjunkturmotor in Bayern läuft weiter auf Hochtouren. Die Geschäftslage hat sich gegenüber Herbst 2016 noch einmal verbessert und markiert einen neuen Rekord. Auch in den kommenden zwölf Monaten rechnen die Unter-nehmen mit Zuwächsen.

 

Der Konjunkturindex der Bayerischer Industrie- und Handelskammertag e. V. (BIHK), der Lage und Erwartungen abbildet, klettert auf 130 Punkte und erreicht damit den dritthöchsten Wert seit Beginn der Umfrage im Jahr 1993.

 

mehr lesen

Ausstellungsverlängerung von Friedensreich Hundertwasser im Buchheim Museum

Friedensreich Hundertwasser, Nr. 608 „Das Ende der Griechen, Ost- und Westgoten“ (Mischtechnik, 1964, Privatsammlung) (Darstellung: Buchheim Museum / Buchheim Stiftung)
Friedensreich Hundertwasser, Nr. 608 „Das Ende der Griechen, Ost- und Westgoten“ (Mischtechnik, 1964, Privatsammlung) (Darstellung: Buchheim Museum / Buchheim Stiftung)

Noch bis zum 12.03.2017 zeigt die Ausstellung des Buchheim Museums unter dem Titel „Hundertwasser. Schön & Gut“ den „ganzen Hundertwasser“. Die Ausstellung wurde damit verlängergt. Schon 30.000 Menschen haben in den ersten vierzehn Wochen die große Hundertwasser-Ausstellung gesehen, die sich der ganzen Breite des Lebenswerks dieser Wiener Ausnahmepersönlichkeit widmet: Auf drei Etagen sind traumhafte Malereien, Druckgrafiken, Tapisserien, Architektur-modelle, Filme sowie eine Pflanzenkläranlage und eine Humustoilette zu bestaunen.

 

mehr lesen

Die Münchner Verkehrsgesellschaft schafft zwölf weitere Stationen im Mietradsystem

Monika Hable-Hafenbrädl, Geschäftsbereichsleiterin des Eigenbetriebs it@M, bei der offiziellen Übergabe der MVG Radstation durch MVG-Planungschef Gunnar Heipp (Foto: Stadtwerke München GmbH)
Monika Hable-Hafenbrädl, Geschäftsbereichsleiterin des Eigenbetriebs it@M, bei der offiziellen Übergabe der MVG Radstation durch MVG-Planungschef Gunnar Heipp (Foto: Stadtwerke München GmbH)

Das Mietradsystem der Münchner Verkehrs-gesellschaft (MVG) wächst.

 

In den vergangenen Wochen wurden insgesamt zwölf weitere MVG Radstationen fertiggestellt und eröffnet. Damit sind nun 84 von insgesamt 125 geplanten Stationen in Betrieb.

 

Die neuen Standorte mit durchschnittlich zwölf Ständern befinden sich an zentralen Ört- lichkeiten mit Umsteigemöglichkeiten zu S- Bahn, Bus, Tram und U-Bahn.

mehr lesen

In Oberhaching eröffnet der erste Familienstützpunkt im Landkreis München

(Symbolbild; Foto: pixabay.com / geralt)
(Symbolbild; Foto: pixabay.com / geralt)

Vor mehr als zwei Jahren hat der Landkreis München begonnen, die familienfreundliche Infrastruktur in seinen Kommunen nachhaltig zu fördern. Zentrale Aufgabe der Einrichtung ist die Begleitung wohnortnaher Familien als Anlauf- und Kontaktstelle.

Am 27. Januar wurde nun der erste Familienstützpunkt des Landkreises in Oberhaching eröffnet. Und Morgen, am 6. Februar, folgt mit dem Kindernetz Schäftlarn e. V. die zweite Einrichtung von insgesamt sieben geplanten Stützpunkten.

mehr lesen

Der neue Star im Tierpark Hellabrunn in München: das Eisbären-Baby

Das Eisbären-Baby bei der Untersuchung mit Pfleger Frank Staatsmann (Foto: Tierpark Hellabrunn 2017, Marc Müller)
Das Eisbären-Baby bei der Untersuchung mit Pfleger Frank Staatsmann (Foto: Tierpark Hellabrunn 2017, Marc Müller)

Diese Woche untersuchten die Hellabrunner Tierärzte den Eisbären-Nachwuchs.

 

Nun steht fest: Das kleine Eisbärchen ist ein Mädchen und wiegt stolze 8,4 Kilogramm.

 

Nach 72 Lebenstagen wurde Mama Giovanna erstmals für wenige Minuten von ihrem Baby getrennt, damit die Tierärzte Dr. Christine Gohl und Dr. Julian Heubeck das kleine Bärchen untersuchen konnten. Im Eiltempo bestimmten sie das Geschlecht der Kleinen, wogen und chipten sie. Damit hat die Eisbärin nun auch einen „Personalausweis“. Damit kann sie nun ordnungsgemäß in der Hellabrunner Tier- datenbank registriert werden. Außerdem wurde die Kleine geimpft und ein genereller Gesundheitscheck durchgeführt. „Sie ist kerngesund, sehr munter und bringt mit 8,4 Kilogramm ein stattliches Gewicht auf die Waage“, fasst Dr. Christine Gohl die Untersuchung zufrieden zusammen.

mehr lesen

Hochbetrieb auf den Autobahnen Richtung Berge: die Stauprognose für das Wochenende vom 3. bis 5. Februar

Verkehrsprognose fürs Wochenende (Foto: pixabay.com / Alexas_Fotos)
Verkehrsprognose fürs Wochenende (Foto: pixabay.com / Alexas_Fotos)

Wintersportler kommen auch an diesem Wochenende nur schwer voran. Bei fast jeder Fahrt zu und von den Pisten rechnet der ADAC mit Staus. In Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen beginnen einwöchige Winterferien, Berliner und Brandenburger befinden sich bereits wieder auf dem Rückweg aus den Winter- sportgebieten. Dazu gesellen sich Wochen-endausflügler, die nicht an Ferientermine gebunden sind. Abseits der Wintersportrouten und rund um die Ballungszentren bleibt es an diesem Wochenende ruhig.

mehr lesen

Auch noch im Februar gibt es verschiedene Veranstaltungen in den Saunen der Münchner-Bäder

Auf in wärmende Saunen! (Symbolbild; Foto: pixabay.com / Anniepan)
Auf in wärmende Saunen! (Symbolbild; Foto: pixabay.com / Anniepan)

Alle, die der Kälte und dem Alltag für ein paar Stunden entfliehen und gleichzeitig die Abwehrkräfte des Körpers stärken wollen, bieten die Münchner-Bäder (M-Bäder) auch im Februar wieder abwechslungsreiche Ver- anstaltungen in den sogenannten "M-Saunen" an.

 

Folgende Termine für die erste Februarhälfte stehen mittlerweile fest.

mehr lesen

Die in Bayern ansässige Lego GmbH zieht positive Bilanz: Produktneu-vorstellungen zur Spielwarenmesse in Nürnberg

Mit einer positiven Bilanz 2016 startet Lego u.a. mit verschiedenen, neuen Produktlinien ins neue Jahr  (Foto: obs / LEGO GmbH)
Mit einer positiven Bilanz 2016 startet Lego u.a. mit verschiedenen, neuen Produktlinien ins neue Jahr (Foto: obs / LEGO GmbH)

Die Lego GmbH hat das Geschäftsjahr 2016 erneut mit einem soliden Wachstum abgeschlossen. 

 

Seid gestern stellt das Unternehmen seine Produktneuheiten für 2017 auf der Spiel-warenmesse in Nürnberg (1. bis 6. Februar) vor.

 

Mit einer Steigerung der Consumer Sales um 3,9 Prozent (Quelle: npdgroup Deutschland) in Deutschland und 3,4 Prozent in der Schweiz (Quelle: GfK Switzerland AG) das Unternehmen im Geschäftsjahr 2016 erneut ein solides Wachstumsergebnis erzielen. Der Marktanteil in Deutschland betrug 17,2 Prozent (lt. npdgroup Deutschland), das entspricht 0,2 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert.

 

In der Schweiz stieg der Marktanteil gegenüber dem Vorjahr um 0,6 Prozentpunkte auf 20,4 Prozent (Quelle: GfK Switzerland AG).

 

Für Österreich (Die Datenerhebung für Österreich wurde 2014 von geht das Unternehmen von einer ähnlichen Tendenz wie in der Schweiz aus. *

 

mehr lesen

Helge-Uve Braun löst Stephan Schwarz als Geschäftsführer Technik bei der Stadtwerke München GmbH (SWM) ab

Der scheidende SWM Geschäftsführer Technik und sein Nachfolger: Stephan Schwarz (links) und Helge-Uve Braun. (Foto: Stadtwerke München GmbH)
Der scheidende SWM Geschäftsführer Technik und sein Nachfolger: Stephan Schwarz (links) und Helge-Uve Braun. (Foto: Stadtwerke München GmbH)

Heute, am 1. Februar 2017, tritt Helge-Uve Braun seine neue Funktion als Technischer Geschäftsführer bei den SWM an.

 

Er wurde vom SWM Aufsichtsrat im April 2016 zum Nachfolger von Stephan Schwarz berufen.

 

Schwarz, der seit 1983 verantwortlich im Unternehmensbereich Versorgung und Technik tätig war und ihn in den letzten 14 Jahren als Geschäftsführer leitete, geht in den Ruhestand.

mehr lesen

Die Tele München Gruppe beteiligt sich an US-amerikanischem Medienunternehmen Storied Media Group

Neuigkeiten aus der Münchner Film- & TV-Branche (Symbolbild; Foto: pixabay.com / geralt)
Neuigkeiten aus der Münchner Film- & TV-Branche (Symbolbild; Foto: pixabay.com / geralt)

Die Tele München Gruppe (TMG) hat eine Beteiligung an der Storied Media Group (SMG) erworben.

 

Die SMG ist ein US-amerikanisches Unter-nehmen, das vor drei Jahren vom heutigen Geschäftsführer Todd Hoffman gegründet wurde und sich auf die Vermittlung von Filmrechten und die Produktion von Kinofilmen und TV-Content spezialisiert hat.

mehr lesen

Kleidertauschparty in der Narrenzeit in München

Auf zur Kleidertauschparty von Green City! (Foto: Daniel Westermeier)
Auf zur Kleidertauschparty von Green City! (Foto: Daniel Westermeier)

Die Umweltorganisation Green City e.V. veranstaltet am 7. Februar 2017 eine Kleidertauschparty in der orange bar in München. Die TeilnehmerInnen geben gut erhaltenen Jacken, Hosen und Co. eine zweite Chance in einem anderen Kleiderschrank.

 

Passend zur Faschingszeit gibt es zusätzlich die Kategorie „Kostüme und Verkleidung“ und die TeilnehmerInnen dürfen kostümiert kommen.

mehr lesen

Kunstausschuss: Staatsminister Spaenle und Stararchitekt David Chipperfield berichten über Renovierungspläne für das Haus der Kunst

Auf dem Foto von re: Architekt Sir David Chipperfield, Ausschussvorsitzender Prof. Dr. Michael Piazolo, Aus- schuss-Vize Oliver Jörg, Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. 2.v.li: Museumsdirektor Okwui Enwezor (Foto: Bayerischer Landtag)
Auf dem Foto von re: Architekt Sir David Chipperfield, Ausschussvorsitzender Prof. Dr. Michael Piazolo, Aus- schuss-Vize Oliver Jörg, Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. 2.v.li: Museumsdirektor Okwui Enwezor (Foto: Bayerischer Landtag)

Das Haus der Kunst an der Münchner Prinzregentenstraße ist dringend renovierungs-bedürftig. Zwischen 1933 und 1937 von den Nationalsozialisten errichtet, wurde dieses Aus- stellungsgebäude in den vergangenen Jahr- zehnten immer wieder nur provisorisch instandgesetzt. Es verfügt über keine eigene Sammlung, sondern zeigt heute Ausstellungen zeitgenössischer und moderner Kunst – also genau jene Werke, die seine Erbauer aus dem kollektiven Gedächtnis hatten löschen wollen.

 

Kunstminister Spaenle, Architekt  Chipperfield und Musemsdirektor Enwezor haben dem Ausschuss für Wissenschaft und Kunst jetzt über den Stand der umfassenden Renovierungspläne berichtet. Nicht alle Abgeordneten waren mit den Maßnahmen einverstanden.

 

mehr lesen

Tierische Zahlen: Inventur im Münchener Tierpark Hellabrunn

Zählung bei den Felsenpinguinen (Foto: Tierpark Hellabrunn 2017 / Marc Müller)
Zählung bei den Felsenpinguinen (Foto: Tierpark Hellabrunn 2017 / Marc Müller)

Wie jedes Unternehmen zählt auch der Tierpark am Ende des Jahres seinen Bestand. Das beeindruckende Ergebnis: In Hellabrunn leben 18.992 Tiere in 758 Tierarten.

 

Was in der Theorie noch einfach klingt, kann in der Praxis doch recht kompliziert werden. Denn nicht jede Tierart ist bei der Inventur im Tierpark Hellabrunn gleichermaßen kooperativ. Während fünf Elefanten vergleichsweise schnell gezählt und gewogen sind, flattern die Brillen-blattnasen ununterbrochen durch die Fleder-mausgrotte und die Neonfische ähneln sich wie ein Ei dem anderen – wer blickt da noch durch?

mehr lesen